EVENTS

NACHHALTIG BEGREIFEN!

Workshop – Wie wir Nachhaltigkeit für Kinder und Jugendliche greifbar machen.

Samstag, 17. April 2021 – 09.00 – 16.00 Uhr
Teilnahme ist kostenlos, max. 16 Personen – noch Plätze frei
Mittelwald Pavillon
, Iphofen
Anmeldung erforderlich: Bitte per E-Mail an
Für nachhaltige Verpflegung der Teilnehmer ist bestens gesorgt.
Veranstalter:
WE-FOR-FUTURE e.V. – Marktbreit, Verein für Nachhaltigkeit e.V. – Freising

Zielgruppe: Multiplikatoren, Ehrenamtliche und Interessierte, die junge Menschen für unsere Umwelt, den Klimaschutz und eine nachhaltige Entwicklung begeistern wollen.
Ziel: Im Workshop soll Erfahrungswissen ausgetauscht werden, wie wir Kindern und Jugendlichen komplexe Umweltthemen und nachhaltiges Handeln praxisnah und spielerisch vermitteln können.
Inhalt: Welche Themen eignen sich am besten? Was eignet sich für jüngere, was für ältere Schüler? Welche Medien können einsetzt werden? Wie kann spielerisch aufgelockert werden? Welche Aktivitäten können „Draußen“ stattfinden? Neben der Beantwortung dieser und weiterer Fragen wird auch auf didaktische Fragestellungen eingegangen.

Leitung: Dr. Joachim Hamberger
Er ist Vorsitzender des Vereins für Nachhaltigkeit, studierte Erwachsenenpädagogik, Forstwirtschaft und Wissenschaftsmanagement. Seit vielen Jahren leitet er Nachhaltigkeitsworkshops für Erwachsene und arbeitet zum Thema Nachhaltigkeit, an Schulen mit Schülern aller Altersstufen.

AK

Organisation: Achim Knöchel
Er ist Mitgründer und Vorsitzender des Vereins WE-FOR-FUTURE. Er engagiert sich seit vielen Jahren im Bereich Nachhaltigkeit und ist Mitinitiator des WE-FOR-FUTURE – Nachhaltigkeits-Festivals in Marktbreit.

Hier geht´s zum Workshop Flyer Download.

In Kooperation mit der BNE Koordinierungsstelle Landkreis Kitzingen.

GELD UND NACHHALTIGKEIT
Was hat Geld mit Nachhaltigkeit zu tun?
Wie können wir Geld nachhaltig einsetzen?

Im Rahmen unserer neuen Projektreihe „WAS TUN!?“ präsentieren wir in Kooperation mit dem Forum Fließendes Geld zwei spannende und informative Abende zum Thema GELD UND NACHHALTIGKEIT.

GELDREFLEXION

Das MoNetA Geldspiel – Spiel, Spaß, Spannung – und purer Ernst

am Dienstag, 17. März 2020
von 19.00 Uhr, Eintritt frei
Lagerhaus, Adam Fuchs Str. 2, Marktbreit
Spielleiter: Rupert Bader, Forum Fließendes Geld
Anmeldung erwünscht: Bitte Mail an

Als ein reduziertes Modell der komplexen Realität führt das MoNetA-Geld-Spiel jedem Mitspieler seine persönliche Einstellung zu Geld vor Augen. Auch Fehler im Geldsystem an sich werden aufgedeckt. Auf spielerische Art und Weise wird so ein Lernprozess angestoßen. Dieses Spiel hat sehr viel Tiefgang, es macht Spaß und bietet ein von Risiko freies Lernumfeld, das hilft, übergeordnete Zusammenhänge zu verstehen. Lernen findet dabei auf allen Ebenen statt.

Wichtig ist, dass eigenes Geld eingesetzt wird. Der eingesetzte Betrag soll so gewählt werden, dass dieser eine gute Basis darstellt und sich gut anfühlt. Zu wenig schmälert die eigenen Emotionen, ein zu hoher Einsatz wirkt vielleicht bremsend. Diesen Aspekt besprechen wir vor Spielbeginn ausführlich, sodass sie den für sie passenden Geldeinsatz wählen können. Wie im richtigen Leben wird es auch bei diesem Spiel Gewinner*innen und Verlierer*innen geben und jede Mitspielerin und jeder Mitspieler sollte im Zweifelsfall davon ausgehen, seinen Einsatz komplett zu verlieren. Wichtig ist uns in diesem Zusammenhang der Hinweis, dass dieses Lernspiel in keiner Weise etwas mit Glücksspielen gemein hat. Zuletzt noch der Hinweis, dass es sich als vorteilhaft herausgestellt hat, wenn der Spieleinsatz in verschiedenen Münzen oder Scheinen eingebracht wird.
Flyer und Handzettel zum Download

GELD – regiert die Welt?

Vortrag mit Dialog zu Ursache – Wirkung – Handlung

am Freitag, 20. März 2020
von 19.00 Uhr, Eintritt frei
Lagerhaus, Adam Fuchs Str. 2, Marktbreit
Referent: Rupert Bader

Was ist Geld? Wie entsteht Geld? Was macht Geld mit uns? Wohin führt unser heutiges Geldsystem? Wie bekommen wir Zugang zu Geld? Was sind unsere globalen und persönlichen Glaubenasätze? Wie können wir nachhaltiger mit Geld umgehen? Geht´s auch ohne Geld? Wo gibt´s wertvolle Informationen zu Geld? Was können wir tun?

Auf all diese Fragen gibt Rupert Bader (Forum Fließendes Geld) eine Antwort. Und er klärt mit uns, was wir im Umgang mit Geld verändern müssen, um nachhaltiger mit Geld umzugehen.
Der Ex-Banker wirkt seit vielen Jahren u.a. in der Agenda 21 in Augsburg, sein Spezialgebiet: Geld – und wie wir es sinnvoll für uns einsetzen.
Flyer und Handzettel zum Download